Antenne-Gott und die Welt Sendungstext 13. September 2021:

Hej, tatsächlich! Ein neues Schuljahr konnte heute in Präsenz begonnen werden!
Zwar gibt es noch ein paar Verordnungen, die eingehalten werden müssen. Zumindest in den ersten drei Wochen.
Aber alles ist besser als das „Homeschooling“, das uns so lange begleitet hat.
Mit vielen meiner Kollegen*innen aus der lehrenden Zunft bin ich einer Meinung: genießen wir jede Minute, jede Stunde, die wir mit den Klassen, so von Angesicht zu Angesicht verbringen können. Und denken nicht daran, was auf uns noch einstürzen könnte im Verlauf des Schuljahres. Freuen wir uns lieber auf die Herbstferien, auch wenn ihr Zeitpunkt ungünstig ist. Aber so ist es denn festgeschrieben.
Der UNHCR, auf Deutsch: der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen hat erst vor ein paar Tagen davor gewarnt, dass viele hunderttausende Flüchtlingskinder auf der Welt wohl um ihre Grundschulbildung umfallen werden.
Dass dies bei uns nicht passieren soll, dafür brauchen Lehrkräfte und Schulen tatkräftige und pädagogische Unterstützung. Lückenlos, vor Ort, in den Klassen, in den Pausen, in der Freizeit. Da braucht es noch ein wenig mehr, als es derzeit der Fall ist.
Allen im Bildungsbereich arbeitenden Menschen, die FH´s und Uni´s gehören auch dazu, wünsche ich einen guten Start und viele erfreuliche Erlebnisse. Wir können sie brauchen!

Schreibe einen Kommentar